Service 4.0 Event in Zürich – Erfolgsbeispiele und Trends im Service aus erster Hand

11. August 2016, von Manuel Bigger

Rund einen Monat nach dem Event in Ulm fand auch in Zürich ein ausgebuchter Fachevent zum Thema «Service 4.0 – Erfolgsbeispiele und Trends im Service aus erster Hand» statt. Im Hotel Mövenpick konnten wir nochmals auf die bewährten Referenten Balz Zürrer und Stefan Lugauer zählen. 

Simon Schäublin von Burckhardt Compression präsentierte einen interessanten Vortrag zum Thema Burkhardt Compression goes Service. Dabei ging es um die neue Service Strategie und deren Umsetzung. Sie beinhaltet die Digitalisierung des Services, die Servicekultur, das Ziel «One-Day-Response» sowie die globale Zusammenarbeit im After Sales Service.

Schäublin, Balz Zürrer

Simon Schäublin, Balz Zürrer

Mit Lothar Natau sprach einer der renommiertesten Redner im Bereich After Sales Service über das Thema «Kundenbindung durch Service». Dr. Lothar Natau ist ein langjähriger Hochschuldozent an der Fachhochschule St. Gallen und hat unzählige Firmen zum Thema Service beraten. In seinem Vortrag hat er über die Bedeutung des Services, Chancen und Risiken sowie das optimale Vorgehen referiert.

Dr. Lothar Natau

Dr. Lothar Natau


Die Paneldiskussion hatte einen zusätzlichen Gast zu verzeichnen, Herr Dr. Christian Rohner der ubc GmbH. Er hat Burckhardt bei der neuen Service Strategie beraten und konnte einiges zu einer lebhaften Diskussionsrunde beitragen. Man spürte in der Diskussion die Wichtigkeit des Services für Industriefirmen, aber auch das Herzblut der einzelnen Referenten zu diesem Thema. Nach vielen guten Beispielen und Learnings unterhielten sich die Teilnehmer beim Apéro Riche.

Dr. Christian Rohner, Simon Schäublin, Stefan Lugauer, Balz Zürrer, Dr. Lothar Natau (v.l.n.r.)

Dr. Christian Rohner, Simon Schäublin, Stefan Lugauer, Balz Zürrer, Dr. Lothar Natau (v.l.n.r.)


Die Präsentationsfolien dieses Events finden Sie unter folgenden Links:

Einleitung Digitalisierung in der Industrie, Balz Zürrer

Komax Direct als Teil der globalen Servicestrategie, Stefan Lugauer

Kundenbindung urch Lothar Natau

Burckhardt Compression goes Service

Ohne begeisterte Referenten hätte der Fachevent sicherlich nicht dieses brilliante Feedback erhalten. Deshalb auch an dieser Stelle nochmals einen grossen Dank an alle Teilnehmer und Referenten.

Kundenstimmen zum Event:
«Inspirierend und informativ gleichzeitig».
«Praxisnahe Vorträge zum Thema Change durch Digitalisierung».
«Guter Einblick in dieses Thema. Gibt Ansporn, die Digitalisierung in
unserem
Unternehmen in Angriff zu nehmen».

Post to Twitter Twitter

Service 4.0 Event in Ulm – Erfolgsbeispiele und Trends im Service aus erster Hand

4. August 2016, von Manuel Bigger

Das spannende Thema «Service 4.0 – Erfolgsbeispiele und Trends im Service aus erster Hand» hat ein grosses Echo in der Industrie ausgelöst. So durften wir an unserem Event in Ulm diverse Kaderleute aus erfolgreichen deutschen Firmen begrüssen.

Mit der Einleitung «Digitalisierung in der Industrie» eröffnete Balz Zürrer (CEO der Online) den kostenlosen Fachevent. Von der veränderten Customer Journey bis zu den 10 Tipps zur Digitalisierung in der Industrie zeigte er die Chancen der Digitalisierung auf. Als zweiter Referent gab Philipp Jussen Einblicke in die Service Trends in der Industrie: Datenbasierte Dienstleistungen.

In seiner Funktion als Leiter des Dienstleistungsmanagements bei der FIR e.V. an der RWTH Aachen erhält Philipp Jussen Einsicht in grosse Industriefirmen.

Zwischendurch profitierten die Teilnehmer von den Vorführungen der Produkte ServiceEngine sowie Microsoft Dynamics CRM 2016 (inkl. Field Service und Project Services) und den angeregten Diskussionen zum Thema After Sales Service. 

Bei Komax Wire ist man aktuell an der Umsetzung der Vision Komax Direct (E-Commerce 2018). Stefan Lugauer erzählte spannende Anekdoten über den bisherigen Projektverlauf, die Erfolge und auch die Hürden eines solch umfangreichen Projektes.

Ein weiterer Beitrag aus der Praxis war die Präsentation von Stefan Lugauer.

Vor dem gemeinsamen Mittagessen fand eine kurze Paneldiskussion bezüglich der Erwartungen an den Service der Zukunft sowie auch der Learnings aus vergangenen Projekten statt.

Paneldiskussion

Die Präsentationsfolien dieses Events finden Sie unter folgenden Links:

Einleitung Digitalisierung in der Industrie, Balz Zürrer

Service Trends in der Industrie, Philipp Jussen

Komax Direct als Teil der globalen Servicestrategie, Stefan Lugauer

Ein grosser Dank nochmals an unsere Referenten, die mit viel Witz und Erfahrung die Erfolgsbeispiele und Trends vermittelt haben.

 

Kundenstimmen zum Event:
«Sehr interessante, kompakte und nützliche Veranstaltung»
«sehr interessante Veranstaltung mit praxisbezogenen Beispielen –
hat sich auf alle Fälle
gelohnt. Vielen Dank für die Einladung.»

Predictive Maintenance: Vortragsunterlagen der USU

Die Datenmenge von Maschinen nimmt immer mehr zu. Die USU Software AG gehört zu den Pionieren im Bereich Predictive Maintenance. Gemeinsam mit Heidelberger Druckmaschinen wurde ein grosses Projekt im Bereich Predictive Maintenance umgesetzt. Bei Heidelberger Druckmaschinen war das Ziel, dass mit der Analyse von Online-Maschinendaten frühzeitig informiert wird über Unregelmässigkeiten. Dies soll dabei helfen, sich anbahnende Störungen zu beseitigen. Das Abbilden dieser Daten in einem Service Kunden Portal kann z.B. über unsere ServiceEngine erfolgen. Eigentlich wäre die USU Software AG als Speaker für den Fachevent in Ulm dabei gewesen. Hier finden Sie die Präsentation inkl. Notizen.

Gerne stehen wir Ihnen auch beim Thema Predictive Maintenance zur Verfügung.

 

Post to Twitter Twitter

10 Tipps den Verkauf zu digitalisieren und dadurch Kosten einzusparen

29. Juli 2016, von Manuel Bigger

Die Webinarserie zum Thema „Digitalisierter #Verkauf“ ist vor wenigen Tagen beendet worden. Heute veröffentlichen wir das erste Video dazu:

Video 10 Tipps den Verkauf zu Digitalisieren und dadurch Kosten einzusparen.

In diesem Video geht es um die Veränderungen, die die Digitalisierung mit sich bringt. In vielen Branchen haben kleine Firmen mit einer neuen Idee die arrivierten Player angegriffen. Die sogenannte Uberisierung ist deshalb in aller Munde.

Erfahren Sie mehr über die veränderte Customer Journey und Erfolgsbeispiele aus der Industrie und dem Handel. Diese 10 Tipps helfen Ihnen, die Marktstellung zu verteidigen und sich auf den Verkauf 4.0 vorzubereiten.

Weitere Informationen

Factsheet: Digitalisierung im Verkauf und After Sales

zum Thema #PIM: PIM / eCommerce (Produkt Informations Management System)

zum Thema #CRM: Microsoft Dynamics CRM (Customer Relationship Management)

Post to Twitter Twitter

Video Technologie des 3D-Drucks und Anwendungen im Ersatzteilgeschäft

7. Juli 2016, von Manuel Bigger

Im Rahmen der Industrie 4.0 bieten additive Fertigungsmethoden neue Chancen für das Ersatzteilgeschäft.

Erfahren Sie mehr zur Technologie und Anwendung in der Praxis

Die Technologie des 3D-Drucks, respektive Additive Manufacturing, ist im Bereich Prototyping bereits ausgereift und sehr weit verbreitet. Die Fertigung von Endprodukten basiert in der Maschinen- und Anlagebaubranche jedoch grösstenteils noch auf konventionellen Fertigungsverfahren. Lukas Bleher hat sich im Zuge seiner Bachelor Thesis mit dem Thema Additive Manufacturing im Ersatzteilgeschäft auseinandergesetzt. Welche Chancen und Gefahren der 3D-Druck für die Fertigung von Metall- und Kunststoffteilen bietet, wird im Video näher thematisiert.

Erhalten Sie Input zu neuen Geschäftsmodellen und erleben Sie Beispiele, wie Unternehmen Additive Manufacturing heute bereit erfolgreich anwenden im Video 3D-Druck .

Video 3D-Druck

Post to Twitter Twitter

Fachevent: Steigern Sie die Effizienz mit der Digitalisierung des Vertriebs

30. Juni 2016, von Rahel Stauffacher

Wir laden Sie herzlich zu diesem kostenlosen Fachevent ein. Wir zeigen Ihnen auf, wie Sie mit der Digitalisierung des Vertriebs die Kosten senken und die Effektivität steigern können. Sie profitieren vom Praxiswissen aus Industrie und technischem Handel und erhalten Tipps zur Optimierung Ihrer Verkaufs- und Serviceprozesse. Der Fachevent finden vormittags statt.

Veranstaltungsort und Datum:

Donnerstag, 25. August 2016 im Mövenpick Hotel, Zürich Flughafen (CH)

Hier finden Sie die Details zum Programm und zur Anmeldung und die Flyer als PDF

2016-06-23 13_35_49-Einladung_Sales_Event.pdf - Adobe Acrobat Reader DC

Lesen Sie mehr zu diesem Thema.

Ihre Ansprechperson zum Event: Hanspeter Weideli, hanspeter.weideli@online.ch

 

 

Post to Twitter Twitter
© 2016 www.online.ch